Medizinische Universität „Prof. Dr. Paraskev Stoyanov“ Varna, Bulgarien

     

 

 

Studiengänge:

·         Humanmedizin:  Auf Englisch (250 Studienplätze)

·         Zahnmedizin:      Auf Englisch (50 Studienplätze)

Studiengebühren:

·         Humanmedizin:  6 Jahre - zurzeit 8000€ pro Jahr

·         Zahnmedizin:      6 Jahre - zurzeit 8000€ pro Jahr

 

Bewerbung: Nur zum WS möglich. Es gibt eine Aufnahmeprüfung (MC) in den Fächern Biologie und Chemie.

Sie kriegen von uns sofort 600 Fragen mit den richtigen Antworten dazu zugeschickt (300 über Biologie und 300 über Chemie), damit Sie sich bis zur Prüfung problemlos vorbereiten können.

Pflichtanforderungen für die Studiengänge in Medizin oder Zahnmedizin sind, dass der Bewerber in der Oberstufe Biologie und Chemie hatte und dass diese Fächer mit einer positiven Abschlussnote bewertet wurden. Jedes Jahr (zwischen März und September) werden ca. 6 Aufnahmeprüfungen organisiert. Durchschnittlich gibt es ca. 2 Bewerbungen pro Studienplatz. Deswegen ist es sehr wichtig Ihre Bewerbung so früh wie möglich vorzubereiten. Gerne stellen wir Ihnen Lernmaterial dafür zur Verfügung. Die Abiturnote spielt keine Rolle.

Englisch Kenntnisse: Jeder Bewerber benötigt einen Nachweis (z.B. IELTS - oder TOEFL - Zeugnis) über seine Kenntnisse der englischen Sprache.

Die Medizinische Universität Varna, benannt nach Prof. Dr. Paraskev Stoyanov, ist eine sehr moderne Universität. Sie ist eine von fünf medizinischen Universitäten in Bulgarien und wurde 1961 gegründet. Die Universität hat mehr als 5000 nationale und internationalen Studenten (ca. 600 Deutsche), sowie mehr als 400 Lehrer und Forscher.

Varna ist eine Hafenstadt am Schwarzen Meer in Bulgarien und nach Sofia und Plovdiv die drittgrößte Stadt des Landes (ca. 400.000 Einwohner). Varna ist der wichtigste Verkehrsknoten für den Nordosten des Landes. Der internationale Flughafen ist nach Sofia und Burgas der drittwichtigste des Landes. Varna besitzt nach dem Hafen Burgas, den zweitgrößten Hafen Bulgariens und ist gut an das bulgarische Schienen-, und Straßennetz angebunden. Varna hat für Studenten ein vielfältiges Nachtleben anzubieten. An der Strandpromenade in unmittelbarer Nähe der Stadt kann man eine Vielzahl von Bars und Restaurants sowie einige Nachtclubs finden. Es gibt eine lange Fußgängerzone, die sich vom Dom bis zum Meerespark erstreckt. Dort befindet sich das Theater, das Gerichtsgebäude, Banken, Geschäfte und viele Restaurants. Auch ein Besuch des archäologischen Museums mit ca. 100.000 Objekten aus der gesamten Besiedelungszeit, ist sehr zu empfehlen. Es liegt an der "Maria Luisa"-Strasse. In Varna gibt es eine große Anzahl von Speiselokalen. Die beliebtesten befinden sich am Slivnitsa Boulevard und an der Strandpromenade in Richtung Rappongi Beach. Insgesamt sind Speisen und Getränke deutlich günstiger als in Deutschland. Weit verbreitet sind auch Restaurants der bulgarischen Restaurant-Kette "Happy". Die größte Filiale liegt am Sevastopol-Platz. Das abwechslungsreiche Angebot bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wer nicht darauf verzichten möchte, findet dort auch einen McDonald's, der täglich von 8 bis 24 Uhr geöffnet hat. Gute Shoppingmöglichkeiten bieten zwei große Malls ("Grand Mall" und "Varna Mall") am Boulevard Vladislav Varnenchik. Eine Besonderheit in Varna sind auch die vielen kleinen Schwimmbecken, die an einigen Stellen des Strandes, von Thermalquellen gespeist werden. Sie dürfen von jedem kostenlos benutzt werden. Das ca.45°C heiße Wasser ist stark schwefelhaltig. Die Fortbewegung in Varna gestaltet sich relativ unproblematisch. Es gibt ein gut ausgebautes Busnetz. Beliebt sind auch die zahlreichen Taxen, die relativ preisgünstig sind. Die Taxen sind gelb und haben an den Türen Aufkleber mit Preisangaben.